Netzwerk Umweltbildung

Was ist die Koordinierungsstelle Umweltbildung?

Seit 2019 werden in allen Berliner Bezirken Koordinierungsstellen für Umweltbildung eingerichtet, um:

  • Umweltbildungsangebote im Bezirk besser sichtbar zu machen,
  • einzelne Akteur*innen miteinander und mit Angebotssuchenden zu vernetzen,
  • Beratungen u.a. zu Fördermöglichkeiten und Fortbildungen anzubieten.

Die Koordinierungsstelle versteht sich in erster Linie als Plattform für Vernetzung, Beratung und Austausch und ist am Freilandlabor Britz e.V.angesiedelt. Gefördert wird sie vom Bezirksamt Neukölln, Abteilung Umwelt und Natur und von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz.

Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

 

Umweltbildung beschäftigt sich mit der Beziehung Mensch und Umwelt. Zentraler Baustein von Umweltbildung ist das ganzheitliche, situierte und authentische Erfahrungslernen. Eine wichtige Basis bilden Erlebnisse in und mit der Natur. Der Erwerb von Wissen und von Handlungsstrategien gehört genauso dazu, wie die Fähigkeit und Bereitschaft, den eigenen Lebensraum aktiv mitzugestalten.

 Umweltbildung fokussiert auf den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen.
Sie leistet damit einen Beitrag zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung.

Ein Netzwerk für Umweltbildung Berlin

Ziel ist die langfristige Etablierung eines berlinweiten Netzwerks zur Stärkung der Umweltbildung. Hier finden Sie viele Informationen zu Umweltbildung in Berlin und die Ansprechpartner für alle Bezirke, in denen es bereits Koordnierungsstellen für Umweltbildung gibt:

https://naturstadt.berlin/


 

Netzwerk Umweltbildung

Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
www.berlin.de/senuvk/natur_gruen/naturschutz/umweltbildung/index.shtml

Stiftung Naturschutz
www.stiftung-naturschutz.

Umweltkalender Berlin
www.umweltkalender-berlin.de