Netzwerk Umweltbildung

Die Koordinierungsstelle für Umweltbildung Neukölln hat im Dezember 2019 beim Freilandlabor Britz e.V. ihre Arbeit aufgenommen. Vordergründiges Ziel der Koordinierungsstelle ist es, die Umweltbildung im Bezirk zu stärken und zu fördern. Mehr Menschen (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) sollen Zugang zu den vielfältigen Angeboten und Projekten erhalten. Erste Schritte dazu waren die Bestandserfassung und Befragung einerseits von Akteuren/Anbietern und andererseits von Nutzern (Kitas, Schulen, Jugendfreizeiteinrichtungen, Familienzentren). So sollen auch Probleme, Wünsche und Ideen erfasst werden. Diese Erhebungen dienen als Grundlage zur Entwicklung von Strategien zur Verbesserung der Umweltbildung und dem Schließen von Versorgungslücken.

Was ist die Koordinierungsstelle Umweltbildung?

Seit 2019 werden in allen Berliner Bezirken Koordinierungsstellen für Umweltbildung eingerichtet, um:

  • Umweltbildungsangebote im Bezirk besser sichtbar zu machen,
  • einzelne Akteur*innen miteinander und mit Angebotssuchenden zu vernetzen,
  • Beratungen u.a. zu Fördermöglichkeiten und Fortbildungen anzubieten.

Die Koordinierungsstelle für Umweltbildung Neukölln ist am Freilandlabor Britz e.V.angesiedelt. Gefördert wird sie vom Bezirksamt Neukölln, Abteilung Umwelt und Natur und von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz.

Was macht die Koordinierungsstelle Umweltbildung in Neukölln?

Die Koordinierungsstelle versteht sich in erster Linie als Plattform für Vernetzung, Beratung und Austausch. Sie können im Veranstaltungskalender nach interessanten Bildungs- und Freizeitangeboten suchen, oder als Schule eine NEMO-Veranstaltung mit einer umweltpädagogischen Fachkraft buchen. Eine interaktive Karte bietet einen Überblick über Umweltbildungsangebote und Ansprechpartner*innen im Bezirk. In einer Mediathek werden Bildungsmaterialien, Leitfäden und weitere Informationen zu Umweltbildung zur Verfügung gestellt. Die Koordinierungsstelle steht Interessierten außerdem zu Themen wie Qualifizierung, Weiterbildungs- und Fördermöglichkeiten beratend zur Seite.

Ein Netzwerk für Umweltbildung Berlin

Ziel ist die langfristige Etablierung eines berlinweiten Netzwerks zur Stärkung der Umweltbildung. Hier finden Sie eine Auflistung der Ansprechparter*innen der bisher eingerichteten Koordinationsstellen für Umweltbildung der jeweiligen Bezirke:

Treptow-Köpenick
http://www.ubz-tk.de


Friedrichshain-Kreuzberg
www.bund-berlin.de/themen/stadtnatur/stadtgruen/koordinierungsstelle-umweltbildung-in-friedrichshain-kreuzberg


Charlottenburg-Wilmersdorf
umwelt-natur-bildung.de


Spandau
naturschutzstation-hahneberg.de


Lichtenberg
www.naturschutz-malchow.de/index.php


Marzahn-Hellersdorf
http://umweltbildung-m-h.de


Pankow
http://www.agrar-boerse-ev.de/standorte-projekte/pankow/koordinierungsstelle-umweltbildung-pankow


Steglitz-Zehlendorf
https://www.fu-berlin.de/sites/koordinierungsstelle-umweltbildung-steglitz-zehlendorf/index.html

 

Weitere Kooperationspartner*innen:

Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
www.berlin.de/senuvk/natur_gruen/naturschutz/umweltbildung/index.shtml


Stiftung Naturschutz
www.stiftung-naturschutz.de