Naschecken an Neuköllner Schulen und Kitas gefördert

Die Koordinierungsstelle förderte im Herbst/Winter 2020 die Pflanzung von Naschecken (essbare Beerensträucher, Kräuter und Obstbäume) an 9 Neuköllner Schulen und Kitas. Mit den Naschobstecken wird den Kindern bewusst, dass eine Brombeere oder Kirsche eine Sommerfrucht ist und keineswegs das ganze Jahr verfügbar ist, wie es in den Auslagen der Geschäfte suggeriert wird. Die Früchte schmecken nicht nur Kindern. Sie sind auch wichtige Nahrungsgrundlagen für Insekten und Vögel. Kitas, Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen konnten sich für die Schaffung einer Naschecke mit Beerensträuchern und Wildfrüchten bis Herbst 2020 bewerben. Die Pflanzungen wurden durch das Team vom Prinzessinnengarten Kollektiv Berlin tatkräftig unterstützt.

Trotz erschwerter Corona-Bedingungen war die Pflanzaktion ein voller Erfolg und hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Eine Handreichung zur Beetpflege und Erntetipps gab es gleich mit dazu. Wir sagen: danke für die Beteiligung und für die professionelle Unterstützung!

Ein paar Eindrücke aus den Aktionen:

   
Fotos: Sonja Knüppel / Judith Pfister

Fähigkeiten

Gepostet am

Februar 16, 2021