Gemeinsam Heimische Wildblüten JETZT säen und biologische Vielfalt fördern

Bei der Kampagne Tausend Gärten – Tausend Arten  können alle mitmachen, die einen Garten, ein Stück Grünfläche oder Balkon haben. Von der Privatperson, über Schulen, Kitas oder Vereine, bis hin zu Institutionen und Unternehmen sind eingeladen, Vielfalt zu säen und einen Naturnahen Garten zu pflanzen und pflegen. Im Oktober kann noch gesät werden! Ansonsten einfach bis zum Frühjahr 2022 warten und dann säen.

Viele Tierarten sind heute gefährdet oder sogar schon ausgestorben, weil nicht mehr genügend einheimische Wildpflanzen in unseren Gärten wachsen. Dabei ist es ganz einfach, einen Garten oder einen Balkon mit heimischen Wildpflanzen zu begrünen – und die „natürliche“, heimische Natur schenkt uns dabei ebenso schöne Anblicke wie die exotischsten Blühpflanzen, die deutsche Gärten leider immer mehr bevölkern. Sie sehen zwar schön aus, aber für unsere Insekten und auch für andere Tiere, wie bestimmte Kleinsäuger oder Vögel, sind sie keine Heimat.

Umweltbildung Neukölln unterstützt die Kampagne und möchte naturnahe Gärten im Bezirk fördern, deshalb sind bereits 70 Saatgut Tütchen heimische Wildblüten für die Region Ost an Neuköllner Kitas geschickt worden .

Für alle anderen gilt: Achten Sie bitte beim Kauf von Pflanz- und Saatgut auf Regionalität.
Einheimische Wildpflanzen sind an ihre Standorte angepasst. Gleiches gilt für Tiere: Sie siedeln sich dort an, wo sie Pflanzen finden, die sie zum Leben brauchen. Doch die Flora ist nicht überall gleich. Während manche Pflanzen beispielsweise nur im Norden vorkommen, wachsen andere bundesweit. Arten können auch leicht variieren – je nachdem, wo sie vorkommen.

Die Saatgutmischungen für „Wildblüten für Garten und Balkon“ und „Wildblütenrasen“ sowie viele schöne Stauden – sind ab sofort im kooperierenden Handel erhältlich. Die Initiatoren der Kampagne Tausende Gärten planen, die Angebote in Zukunft Stück für Stück zu erweitern. Gärtnereien, Gartenmärkte, andere Verkaufsorte und Online-Shops für Tausend Gärten-tausend Arten-Wildpflanzen finden Sie auf dieser Grünen Landkarte.
Und damit Sie und Ihr Garten sichtbar und Teil der Kampagne werden, tragen Sie sich hier ein.
Die Kampagne Tausende Gärten – tausende Arten wird u.a. gefördert vom Bundesprogramm  leben.natur.vielfalt.

Fähigkeiten

Gepostet am

Oktober 30, 2021